Yucatan, Tag 5

Heute morgen stand die Mayastätte Coba auf dem Programm. Von Valladolid aus fährt man dorthin etwa eine knappe Stunde und immer geradeaus. Yucatans Straßen bieten nicht gerade Abwechslung. Dafür aber Coba, dessen Pyramiden und Bauwerke weiter verstreut liegen und komplett vom Dschungel umgeben sind. Am Eingang kann man Fahrräder mieten und dann durchs Grüne zu den Stätten kurbeln. Das haben wir dann unfallfrei gemacht, und ab früh um Acht waren wir weitestgehend alleine unterwegs.

Olli Fahrrad

Anne Fahrrad

Coba

Coba

Coba Kirche

Um Mittag waren wir wieder zurück in Valladolid, haben einige scharfe Tacos verputzt und dann eine Siesta gemacht. Es war einfach zu heiß und zu schwül, um noch etwas zu unternehmen.

Übrigens stehen wir hier vor einem mächtigen (Schuh-)Problem. Zum für den Hochzeitsbesuch (geliehenen) Anzug sollten in Mexiko Schuhe gekauft werden, die hier unglaublich günstig sind. Nur nutzt das nichts, wenn Yucatans durchweg klein geratene Maya-Männer allenfalls Größe 8 haben. Wir brauchen 10,5! Letzte Hoffnung: Late-Shoe-Shopping kurz vor dem Event in Acapulco…

Kommentieren